ZAHNÄSTHETIK

Ästhetische Zahnheilkunde

Die ästhetische Zahnheilkunde umfasst einen Prozess, bei dem die allgemeine Zahnheilkunde und einige grundlegende Verfahren in Kombination angewendet werden, um ein gesundes und schönes Lächeln zu gewährleisten.

Zahnästhetische Behandlungen umfassen Porzellanlaminate, metallfreie Porzellanbeschichtungen oder -brücken, Zahnaufhellungsmethoden, Onlay-Füllungen, Zirkonium-Brücken oder Porzellan-Zahnkrone.

Zahnaufhellung

Zahnaufhellung, eine der einfachsten und bekanntesten kosmetischen Methoden, ist die effektivste Methode gelbe, braune oder orangefarbene Flecken zu befreien. Sie haben die Möglichkeit Ihre Zähne Zahnarztpraxis bleichen zu lassen, oder Ihr Zahnarzt empfiehlt Ihnen möglicherweise ein für Ihren Mund zugeschnittenes Kit inklusive Mundschutz,den Sie ganz leicht zu Hause anwenden können. Beide Varianten entfernen Flecken und polieren die Zähne mit einer Form von Wasserstoffperoxid.

Porzellan-Veneers

Veneers sind dünne,speziell angefertigte und zahnfarbene Verblendschalen, die direkt auf die Zähne geklebt werden. Sie sind farblos und nahezu transparent und verleihen daher ein natürliches Aussehen entsprechend der Form, Größe, Farbe und Länge des daran haftenden Zahns. Keramikveneers bieten ideale Lösungen für Probleme wie verfärbte, abgenutzte oder verbogene Zähne.

Bonding

Die Verklebung dient zur Reparatur von Brüchen und Rissen im Zahn oder zur Veränderung von Form und Farbe, insbesondere an den Frontzähnen. Zunächst wird die Farbe des zu verklebenden Kunststoffmaterials auf die Farbe Ihres natürlichen Zahns abgestimmt. Anschließend werden Ihre Zähne minimal gefeilt und hier wird ein Gel aufgetragen, um die Haftung des Klebematerials zu gewährleisten. Nach dem Auftragen des Kunststoffmaterials erfolgt die Aushärtung mit hochintensivem Licht, welches für eine dauerhafte Festigung des Füllungsmaterials sorgt. Für ein natürliches Aussehen wird der Zahn anschließend poliert. Bonding ist eher für kleine Flächen zu empfehlen, da das Kunststoffmaterial bei größeren Flächen nicht bruchsicher ist.

Inlay - Onlay - Füllungen oder weiße Composite-Füllungen

Dunkle Metallamalgamfüllungen müssen ausgetauscht werden, da sie im Laufe der Zeit abgenutzt werden und auch dazu führen können, dass der Zahn reißt und splittert. Hochwertige Composites stehen in verschiedenen naturidentischen Farbabstufungen und Transparenzen zur Verfügung und sind kaum von den natürlichen Zähnen zu unterscheiden. Darüber hinaus sind sie stärker und langlebiger als Silberfüllungen.